Der Reflexionstag am 1. April – La Journée de réflexion le 1 avril.

Der Reflexionstag über die Situation von Menschen mit spezifischen Bedürfnissen der Gemeinde Luxemburg findet dieses Jahr am 1. April statt. Adresse: Kulturzentrum Hollerich 34, rue Emile Lavandier L-1924 Luxembourg Uhrzeit: 10:00-17:00 Uhr

Continue reading “Der Reflexionstag am 1. April – La Journée de réflexion le 1 avril.”

aktuelle Informationen – informations actuelles

Hier die aktuellen Termine mit Gebärdensprachdolmetschern:

–       Das Wohnungsbauministerium organisiert eine Informationsversammlung zum Thema: Wohnen, Beihilfen, Baulücken, soziale Wohnungen, öffentliche Bauträger und steuerliche Vorteile.​

am 15.03. ab 19:00 Uhr in Diekirch (Salle des Fêtes, Complexe scolaire, Place des Ecoles (Stehresplaz), L-9226 Diekirch)

 

       – Sitzungen der Abgeordnetenkammer mit Übersetzung in die Deutsche Gebärdensprache Continue reading “aktuelle Informationen – informations actuelles”

Führung für hörgeschädigte und gehörlose BesucherInnen am 11. März im Stadtmuseum Simeonstift Trier

Veranstaltungshinweis mit der Bitte um Veröffentlichung

Samstag, 11. März, 15:00 Uhr
Stadtgeschichte im Stadtmuseum
Museumsführung für hörgeschädigte und gehörlose BesucherInnen mit Gebärdensprachdolmetscher Michael Schmauder-Reichert
Eintritt: € 4,-

Stadtgeschichte in einer Führung unmittelbar erleben – das ist für hörgeschädigte Besucherinnen und Besucher oftmals kaum möglich. In einer speziellen Veranstaltung für Museumsbesucher mit eingeschränktem Gehör findet am Samstag, 11. März, um 15:00 Uhr eine Führung mit Simultan-Übersetzung durch Gebärdensprachdolmetscher Michael Schmauder-Reichert statt. Der Rundgang beleuchtet die bewegte Geschichte der Stadt Trier – von der einstigen römischen Kaiserresidenz über das Mittelalter bis hin zu wichtigen Entwicklungen der Neuzeit und Gegenwart. Der Eintritt beträgt € 4,- pro Person.

Abbildung: Claudius Markar, Trebeta – Der sagenhafte Gründer der Stadt Trier, 1684 © Stadtmuseum Simeonstift Trier

 

Markar, Trebeta

 

 

 

 

Save the date – Konferenz über die politische Bedeutung des Behindertenbeauftragten

Save the date – Bitte Datum vormerken

Konferenz über die politische Bedeutung des Behindertenbeauftragten

Dienstag, den 25.04.2017 von 18:00 bis 20:00 Uhr

In den Räumlichkeiten von Info-Handicap (65, avenue de la Gare L-1611 Luxemburg)

 

Beschreibung der Situation in Nordrhein- Westfalen

Herr Roland BOROSCH

Leitender Ministerialrat im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW

Leiter der Gruppe V B – Inklusion von Menschen mit Behinderungen

und

Frau Mareike SCHIMMELPFENNIG

Büro der Beauftragten der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung

 

Beschreibung der Situation in Luxemburg

Frau Corinne CAHEN

Ministerin für Familie, Integration und für die Großregion

 

Das CET (Zentrum für Gleichbehandlung – Centre pour l’égalité de traitement), die CCDH (Beratende Menschenrechtskommission – Commission consultative des Droits de l’Homme) und Info-Handicap haben vier Empowerment-Meetings organisiert. Dabei ging es um 1. Arbeit und Beschäftigung, 2. Barrierefreiheit und Mobilität, 3. Selbstbestimmtes Leben und 4. Kommunikation.

Regelmäßig wurde in den Diskussionen die Notwendigkeit eines Behindertenbeauftragten für Luxemburg erwähnt, und die drei Organisatoren haben deshalb beschlossen, das nächste Empowerment-Meeting durch eine Konferenz über dieses Thema zu ersetzen.

Die Wahl ist auf das Land Nordrhein-Westfalen gefallen, weil es hier ein interessantes Modell für die Zusammenarbeit zwischen politischen Entscheidungsträgern und dem Behindertenbeauftragten gibt. Zwischen Luxemburg und Nordrhein-Westfalen besteht außerdem schon seit Jahren eine regelmäßige Zusammenarbeit im Rahmen der High-Level-Group Inclusion.

Nach ihren jeweiligen Präsentationen werden sich die Referenten mit dem Saal austauschen.

 

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache und deutscher Gebärdensprache stattfinden.

 

Anmeldung bei Info-Handicap bitte vor dem 24.04.2017 an info@iha.lu oder 366 466-1

Download (PDF, 392KB)

Umzug der Beratungsstelle – Déménagement du service social

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Hörgeschädigten Beratung zieht um! Ab dem 1. März  2017 sind die Büros der Beratungsstelle in Steinsel und nicht mehr in Dudelange.

Wir sind wie gewohnt geöffnet, Montag-Freitag von 8-12 und von 14-16 Uhr, sowie nach Vereinbarung. Wir sind weiterhin unter den gleichen Email Adressen und Telefon- und Faxnummern zu erreichen.

Um den Umzug zu feiern, laden wir Sie herzlich zu unserem Empfang am 2. März von 17-20 Uhr in Steinsel ein. Kommen Sie nach Steinsel und schauen Sie sich unsere neuen Büros an. Wir würden uns freuen Sie zahlreich empfangen zu dürfen!

Neue Adresse:  

Hörgeschädigten Beratung SmH

72, rue des Prés

L-7333 Steinsel

Die E-Mail-Adressen, Faxnummer und Telefonnummer bleiben gleich.

Tel.: 26 52 14 60

Fax: 26 52 14 62

Email : info@hoergeschaedigt.lu

Mit freundlichen Grüßen,

Team der Hörgeschädigten Beratung

_______________________________________________

Mesdames, Messieurs,

La „Hörgeschädigten Beratung“ déménage! À partir du1er mars 2017 nos bureaux se trouveront à Steinsel et plus à Dudelange.

Nous sommes ouverts comme d’habitude, du lundi au vendredi de 8-12 et de 14-16 heures et sur rendez-vous. Les numéros de téléphone et de fax et les adresses e-mails restent les mêmes.

Pour cette occasion nous vous invitons à notre réception le 2 mars 2017 de 17h-20h à Steinsel. Venez à Steinsel pour voir nos nouveaux bureaux. Nous espérons que vous viendrez nombreux !

Nouvelle adresse:   

Hörgeschädigten Beratung SmH

72, rue des Prés

L-7333 Steinsel

Les adresses emails, numéro de fax et téléphone restent inchangés.

Tel.: 26 52 14 60

Fax: 26 52 14 62

Email : info@hoergeschaedigt.lu

Meilleures salutations,

L’équipe de la Hörgeschädigten Beratung

 

Hörgeschädigten Beratung SmH

164, rue de la Libération

L-3512 Dudelange

Handy: 621 319 165

Tel: 26 52 14 60

Fax: 26 52 14 62

Sehr informativen Internetseiten beim luxemburgischen Internetseiten

Sehr informativen Internetseiten (TIPTOP auch deutsche Sprache! 👍😃) Hier!

Luxembourg,

Quelle: http://www.luxembourg.public.lu/de/index.html

Inspring Luxembourg,

Quelle: http://www.inspiringluxembourg.public.lu/…/outils/index.html

My Guichet,

Quelle: http://www.guichet.public.lu/home/fr/index.html

COOL hier, leicht zu verstehen!

Quelle: http://www.luxembourg.public.lu/…/14-infographies/index.html

Download (PDF, 4.47MB)

Viel Spass beim Anschauen!

Neue Bestimmungen bei der Post / Nouvelles conditions de la poste

Texte français plus loin

Liebe Mitglieder,

Die luxemburgische Post hat seit Januar 2017 neue Tarife für bestimmte Dienstleistungen eingeführt. Daraufhin hat das Zentrum für Gleichbehandlung (CET) die Post darauf hingewiesen, dass die neuen Bestimmungen eine indirekte Diskriminierung für Senioren und Menschen mit Behinderungen bedeuten können.

Die Post hat deshalb angeboten nach geeigneten Lösungen zu suchen. Jede Person, die aufgrund einer Behinderung durch die neuen Bestimmungen benachteiligt wird, soll sich bei der Post melden und zwar telefonisch an der Nummer 8002 8004 oder schriftlich an die Adresse Post Finance service réclamation L-2997 Luxembourg.

Wir unterstützen natürlich die Initiative des Zentrums für Gleichbehandlung (CET) und bitten unsere Mitgliedsvereine, sowie ihre Mitglieder, sich bei der Post zu melden, falls sie durch die neuen Maßnahmen benachteiligt werden.

Chers membres,

Depuis janvier 2017, la poste luxembourgeoise a introduit de nouveaux tarifs pour certains services. Par la suite, le Centre pour l’Egalité de Traitement (CET) a informé la poste, que les nouvelles conditions peuvent entraîner une discrimination indirecte pour des personnes âgées et des personnes en situation de handicap.

La poste s’est dès lors proposée d’identifier d’éventuelles solutions. La poste invite toute personne désavantagée par les nouvelles mesures en raison d’un handicap, de la contacter, soit par téléphone au numéro 8002 8004, soit par lettre à l’adresse Post Finance service réclamation L-2997 Luxembourg.

Nous soutenons évidemment l’initiative du CET et invitons nos associations membres, ainsi que leurs membres respectifs, de contacter la poste au cas où elles/ils sont désavantagé-e-s par les nouvelles mesures.

Bescht Gréiss – Salutations cordiales – Kind regards – Mit freundlichen Grüssen – Cordiali saluti

Silvio Sagramola
Directeur

Info-Handicap
65, Avenue de la Gare
L-1611 Luxembourg
Tél. : (352) 366 466-1
silvio.sagramola@iha.lu
www.info-handicap.lu

Aktuelle Informationen-informations actuelles

Guten Tag – Bonjour,

Das Wohnungsbauministerium organisiert Informationsversammlungen zum Thema:
Wohnen: Beihilfen, Baulücken, soziale Wohnungen, öffentliche Bauträger und steuerliche Vorteile.
Die Versammlungen beginnen immer um 19:00 Uhr.
Le ministère du logement organise des conférences publiques sur:
Logement: aides au logement, Baulücken, gestion locative sociale, promoteurs publics, avantages fiscaux.
Les conférences commencent toujours à 19h00.

Termine/Dates:
19.01. Dudelange (Salle des Fêtes, Place de l’Hôtel de Ville L-3590 Dudelange)
02.02. Luxembourg (Centre culturel Abbaye de Neumünster, 28, rue du Münster, L-2160 Luxembourg)
02.03. Remich (Centre scolaire et sportif Gewännchen, 8, rue des Champs, L-5515 Remich)
08.03. Mamer (Salle des Fêtes, Mamer Schlass, 1, Place de l’Indépendance, L-8252 Mamer)
15.03. Diekirch (Salle des Fêtes, Complexe scolaire, Place des Ecoles (Stehresplaz), L-9226 Diekirch)

Minister Claude Meisch lädt ein zu Informations- und Diskussionsabenden zum Thema :
Eine moderne Grundschule, näher am Kind.
Die Versammlungen beginnen immer um 19:30 Uhr.
Ministre Claude Meisch invite à des soirées d’information et de discussion sur:
Une école fondamentale moderne, plus proche de l’enfant.
Les soirées commencent toujours à 19h30.

Termine/Dates :
19.01. Belvaux (Lycée Bel-Val, 100, avenue du Blues, L-4368 Belvaux)
24.01. Luxembourg (Centre culturel Tramschapp, 49, rue Ermesinde, L-1469 Luxembourg)
26.01. Redange (Atert-Lycée, 1, rue du Lycée, L-8508 redange)
31.01. Wiltz (Lycée du Nord, 19, rue Général Patton, L-9551 Wiltz)
02.02. Grevenmacher (Maacher Lycée, 18, rue du Muenschecker, L-6760 Grevenmacher)
07.02. Diekirch (Lycée classique de Diekirch, 32, avenue de la Gare, L-9233 Diekirch)
09.02. Dudelange (Lycée Nic-Biever, 28, rue du Parc, L-3542 Dudelange)
13.02. Differdange (Aalt Stadhaus, 38, avenue Charlotte, L-4530 Differdange)

Auf Anfrage ist eine Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache möglich. Hierfür müssen Sie der Beratungsstelle spätestens eine Woche vor dem Termin Bescheid sagen!
Traduction en langue des signes allemande possible sur demande. Il faut informer le service sociale au plus tard une semaine avant la date!

Mit freundlichen Grüssen / Meilleures salutations

Hörgeschädigten Beratung SmH
164, rue de la Libération
L-3512 Dudelange
Handy: 621 319 165
Tel: 26 52 14 60
Fax: 26 52 14 62

Quelle: Hörgeschädigten Beratung SmH