Führung für hörgeschädigte und gehörlose BesucherInnen am 11. März im Stadtmuseum Simeonstift Trier

Veranstaltungshinweis mit der Bitte um Veröffentlichung

Samstag, 11. März, 15:00 Uhr
Stadtgeschichte im Stadtmuseum
Museumsführung für hörgeschädigte und gehörlose BesucherInnen mit Gebärdensprachdolmetscher Michael Schmauder-Reichert
Eintritt: € 4,-

Stadtgeschichte in einer Führung unmittelbar erleben – das ist für hörgeschädigte Besucherinnen und Besucher oftmals kaum möglich. In einer speziellen Veranstaltung für Museumsbesucher mit eingeschränktem Gehör findet am Samstag, 11. März, um 15:00 Uhr eine Führung mit Simultan-Übersetzung durch Gebärdensprachdolmetscher Michael Schmauder-Reichert statt. Der Rundgang beleuchtet die bewegte Geschichte der Stadt Trier – von der einstigen römischen Kaiserresidenz über das Mittelalter bis hin zu wichtigen Entwicklungen der Neuzeit und Gegenwart. Der Eintritt beträgt € 4,- pro Person.

Abbildung: Claudius Markar, Trebeta – Der sagenhafte Gründer der Stadt Trier, 1684 © Stadtmuseum Simeonstift Trier

 

Markar, Trebeta

 

 

 

 

Welttag der Gehörlosen in Libramont am 24. September

Guten Tag für alle,

Das Plakat und das Programm des Welttages annektiert die Tauben, das am Samstag, dem 24. September in Libramont stattfinden wird.

Das Programm ist sehr verschiedenartig, klein und groß werden da ihr Glück finden …

Das ist eine Informationsmiene ebenfalls …

Mehr Details in www.journeemondialedesourds.be

Mit freundlichen Grüßen,

 

Bonjour à tous,

En annexe l’affiche et le programme de la journée mondiale des sourds qui aura lieu le samedi 24 septembre à Libramont.

Le programme est très varié, petits et grands y trouveront leur bonheur…

C’est également une mine d’informations…

 

Plus de détails dans www.journeemondialedesourds.be

 

Bien à vous,

image001-1

http://province.luxembourg.be

 

Download (PDF, 121KB)

Download (PDF, 99KB)

 

DGB- Film 13/2016: 3. Intern. Bildungskongress 1.-2.7.2016 in Bern/Schweiz – Paneldiskussion

Veröffentlicht am 08.07.2016
Der 3. Internationale Bildungskongress vom 1.-2. Juli 2016 in Bern wurde vom Schweizerische Gehörlosen-Bund (SGB-FSS) hervorragend durchgeführt. Der Film zeigt die 30minütige Paneldiskussion mit Roland Hermann, SGB-FSS-Präsident, Helene Jarmer, ÖGLB-Präsidentin, Helmut Vogel, DGB-Präsident und Markku Jokinen, EUD-Präsident. Am Ende des Films wird die Unterzeichnung der Resolution “Bilinguale Bildung schafft Resilienz” kurz gezeigt. Bei einem unterhaltsamen Galaabend hat der SGB-FSS seinen 70. Geburtstag gefeiert. Nach drei Bildungskongressen (2010 in Saarbrücken, 2013 in Wien und 2016 in Bern) wird der nächste Bildungskongress in Deutschland stattfinden!

Quelle: Deutsche Gehörlosen Bund

Siehe unter YouTube:

Infos aus Trier von der Katholischen Gehörlosengemeinde im Bistum Trier:

– Am kommenden Donnerstag den 28. April ab 18.00 Uhr laden wir herzlich zum Kulturtreff ein. Gehörlose aus Syrien, Deutschland, Luxemburg und dem Iran können sich unterhalten, Gebärdensprache üben und Essen aus fremden Kulturen kennenlernen.

Wichtig: Bitte unbedingt anmelden bis Mittwoch 12.00 Uhr bei info@kgg-trier.de

 

  •  Der nächste DGS Brennpunkt zum Thema Teilhabegesetz und AfD (Alternative für Deutschland) findet am Mittwoch den 27. April um 17.00 Uhr im Pfarrhaus der Gehörlosengemeinde statt.

 

 

Quelle: http://web.kgg-trier.de/

Infoabend Zum Thema „Kinder stark machen.

Infoabend im Klinikum Mutterhaus
Zum Thema „Kinder stark machen.

Unterstützung bei chronischen Erkrankungen, Drogen, Alkohol und Mobbing“
Montag, 11.04.2016 von 18:00 bis 19:30 Uhr

Infoabend findet im Klinikum Mutterhaus, Konferenzraum, Ebene 7, Feldstraße, in Trier

Der Eintritt ist frei.

Referenten: PD Dr. med. Wolfgang Thomas, PD Dr. Alexander Marcus, Dr. Maria Land und Dipl.-Psych. Silke Krieger

Der Gebärdensprachdolmetscher steht zur Verfügung.
Alle sind herzlich willkommen!

Anmeldung und Information bei Daniela Herres (Herres@kgg-trier.de) oder im Pfarrbüro der KGG Trier (info@kgg-trier.de)