Welttag der Gebärdensprache

Für morgen wünscht das Daaflux-Team euch allen einen schönen Welttag der Gebärdensprache.

Der Welttag der Gebärdensprache wurde 2017 vom WFD entschieden, jedes Jahr am 23. September! Er erinnert an den ersten Kongress der Gehörlosen in Rom im September 1951. Die internationale Woche der Gehörlosen ist in der letzten Septemberwoche. Die gibt es seit 1958 und bleibt auch weiter bestehen.

Thema 2019: „Sign Language Rights for All!“

Aktuelle Infos – infos actuelles

Konferenz von Zefi und Gemeinde Luxemburg: Autismus – Josef Schovanec erzählt.

Am 27.9. um 19 Uhr in der Abtei Neumünster

Gebärdensprachdolmetscher und Schriftdolmetscher auf Anfrage bis zum 20.09.2019!

Konferenz am 8.10. um 18:30 Uhr: Vom Selbstmörder zum Lebensretter? Stefan Lange

Im Rahmen der nationalen Tage der Suizid Prävention.

Adresse: International School of Luxembourg 36, Bd Pierre Dupong L-1430 Luxembourg

Gebärdensprachdolmetscher und Schriftdolmetscher auf Anfrage bis zum 1.10.2019!

Konferenzen des Dienstes für Senioren der Gemeinde Luxemburg

Am 25.09., am 9.10. und am 25.10.: Erbschaftsrecht in Luxemburg, Verfassen eines Testamentes, Schenkungen, Ehevertrag.

Beginn immer um 17 Uhr  Adresse: Cité cercle 2, rue Génistre L-2012 Luxemburg

Übersetzung in Gebärdensprache und Schriftsprache auf Anfrage 1 Woche im Voraus! Man muss zu allen drei Terminen gehen!!!

Quelle: http://www.hoergeschaedigt.lu/online/www/news/DEU/1262.html

Conférence du service senior de la Ville de Luxembourg

Le 25.09., le 9.10. et le 25.10. Droits de succession au Luxembourg, écrire un testament, donation … 

Début à 17h  Adresse: Cité cercle 2, rue Génistre L-2012 Luxemburg

Interprétation en langue des signes et transcription sur demande une semaine à l’avance! Vous devez venir aux trois conférences.

Conférence de Zefi et Ville de Luxembourg: Autisme – Josef Schovanec raconte.

le 27.9. à 19h à la Abtei Neumünster

Interprétation en langue des signes et transcription sur demande jusqu’au  20.09.2019!

Conférence le 8.10. à 18h30 :Vom Selbstmörder zum Lebensretter? Stefan Lange

Dans le cadre des journées nationales de la prévention du suicide.

Adresse: International School of Luxembourg 36, Bd Pierre Dupong L-1430 Luxembourg

Interprétation en langue des signes et transcription sur demande le 1.10.2019!

Weitere Informationen auf unserer Internetseite/Plus d’infos sur notre site internet.

Quelle: http://www.hoergeschaedigt.lu/online/www/news/FRE/1262.html

 

 

72, rue des Prés

L-7333 Steinsel

Tél: 26 52 14 60

Fax: 26 52 14 62

GSM: 621 319 165

 

Info Info Info

Guten Morgen,
wir hoffen ihr hattet alle einen schönen Sommer und habt euch gut erholt. Zum Abschluss der Sommerferien treffen wir uns am Freitag ab 18:00 Uhr im Escher Kafé. Alle sind herzlich eingeladen, egal ob Anfänger oder Profi.
Zum Welttag der Gehörlosen und der Gebärdensprache trifft sich die Arbeitsgruppe „Kultur“ am 24. September um 17:00 Uhr. Auch hier ist wieder jeder herzlich willkommen und kann eigene Ideen einbringen oder Fragen stellen. Ziel dieses Treffens ist es, die Eröffnungsfeier des Kommunikationszentrums in Beggen nächstes Jahr zu besprechen. Wer gerne Teil dieser Arbeitsgruppe werden möchte, kann sich gerne per E-Mail bei der Beratungsstelle anmelden.
Infos zu den nächsten Dolmetschereinsätzen können auch auf der Homepage der Beratungsstelle eingesehen werden.
Wir freuen uns schon sehr auf Freitag und wünschen euch bis dahin noch eine schöne Woche.

Veranstaltungen mit Gebärdensprachdolmetschern und/oder Schriftdolmetschern: Wann und Wo? Hier: http://www.hoergeschaedigt.lu/online/www/news/DEU/1262.html

Artikel über “Noch ein weiter Weg“ vom Hörgeschädigten Beratung SmH

Vor einem Jahr wurde die Deutsche Gebärdensprache per Gesetz anerkannt – Hörgeschädigte bekamen Rechte – Aber die Praxis gestaltet sich schwierig

Es war ein wichtiger Meilenstein in Sachen Inklusion: Am 24. Juli 2018 wurde die Deutsche Gebärdensprache als eigenständige Gebärdensprache in Luxemburg anerkannt. Das Parlament sprach sich einstimmig für das entsprechende Gesetz aus, das den Hörgeschädigten und ihren Familien auch eine Reihe von Rechten zuerkennt. So erhält jedes Kind das Recht, dem Unterricht sowohl in der Grund- als auch in der Sekundarschule in der Gebärdensprache zu folgen. Das Gesetz sieht außerdem vor, dass Menschen mit Hörschwierigkeiten 100 Stunden Kurse in Deutscher Gebärdensprache kostenlos in Anspruch nehmen können. Gleiches gilt für Angehörige und Partner. In den Beziehungen zu öffentlichen Verwaltungen besteht das Recht, auf Gebärdensprache – und damit auf einen entsprechenden Dolmetscher – zurückzugreifen, dies ohne Kosten für den Bürger.

 

Continue reading “Artikel über “Noch ein weiter Weg“ vom Hörgeschädigten Beratung SmH”

1 Jahr – Anerkennung der Deutschen Gebärdensprache in Luxemburg

Applaus – 1 Jahr – Anerkennung der Deutschen Gebärdensprache in Luxemburg – Applaus

Prosit – Danke an Alle, die unterstützt haben! Aber es gibt noch viel zu tun! Zb. Alltag

Zur Erinnerung, siehe unten:

Zahlreiche Info

Wir wünschen euch allen supertollen Urlaub, mit viiiiiiieeeeelllll Sonnenschein, gute Erholung, komm entspannt und gesund zurück!

Wir haben Sommerpause, bis Anfang September! Wir melden uns doch dazwischen nur falls es wichtige Info ist.

6. September – Besichtigung bei LAR mit Gebärdensprachdolmetscher

13. September – GebärdenKafé in Esch

23. September – jährlich, der Welttag der Gebärdensprache

8. Oktober – Erklärung zur Lage der Nation mit Gebärdensprachdolmetscher (14:30h-16:30h)

9. Oktober – Lage der Nation-Debatten mit Gebärdensprachdolmetscher (9h-12:30h und 14h-18h)

Erinnerung für 24. Juli 1 Jahr – Anerkennung der deutsche Gebärdensprache Es gibt noch viel zu tun! DANKE an Alle, die uns unterstützt haben! Danke für alles!

(Quelle: http://www.hoergeschaedigt.lu/online/www/vertical/information/4747/DEU/index.html)