Infoabend Zum Thema „Kinder stark machen.

Infoabend im Klinikum Mutterhaus
Zum Thema „Kinder stark machen.

Unterstützung bei chronischen Erkrankungen, Drogen, Alkohol und Mobbing“
Montag, 11.04.2016 von 18:00 bis 19:30 Uhr

Infoabend findet im Klinikum Mutterhaus, Konferenzraum, Ebene 7, Feldstraße, in Trier

Der Eintritt ist frei.

Referenten: PD Dr. med. Wolfgang Thomas, PD Dr. Alexander Marcus, Dr. Maria Land und Dipl.-Psych. Silke Krieger

Der Gebärdensprachdolmetscher steht zur Verfügung.
Alle sind herzlich willkommen!

Anmeldung und Information bei Daniela Herres (Herres@kgg-trier.de) oder im Pfarrbüro der KGG Trier (info@kgg-trier.de)

EFFATA Luxemburg: Von Marie-France Bemgten zu Jutta Förtsch

Im Team „EFFATA- Gebärdensprachliche Seelsorge in Luxemburg“ gibt es ein neues Gesicht: Jutta Förtsch ist beim Erzbistum Luxemburg die neue Verantwortliche für die „besondere Seelsorge“. Neben vielen anderen Aufgaben hält sie auch den Kontakt zu EFFATA. Sie ist die Nachfolgerin von Marie-France Bemtgen, die eine neue Aufgabe in der Klinikseelsorge im Krankenhaus auf dem Kirchberg/Luxemburg ….

Weiterlesen unter Quelle: Kgg Trier – Effata

Wichtige Info für Sonntag, den 24. Januar … WAS?

TATORT “Totenstille” unbedingt schauen, um 20.15h bei der ARD! Hier Quelle: http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/totenstille-102.html

Für morgen am Samstag, den 23. Januar könnt ihr beim “Sehen statt Hören” (jeden Samstag) bei BR, Bayerisches Fernsehen zum Thema “Ein Tatort in der Welt der Gehörlosen” schauen, hier Quelle: Sehen statt Hören – Totenstille

IMG_7409

 

Bitte weiterteilen, bitte weiterinformieren, bitte erzählen… Danke Danke in Gebärdensprache!